Versione PDF
FACTA
Numero 4, aprile 2016
&
Latino & Greco – Attualità
FIGURAE
 
Ha detto …
I tecnicismi della medicina e dell’anatomia „vivono“ in tut­ti coloro che il latino lo han­no studiato; per i non latinisti gli stessi termini sono parole straniere „senza vita“ (e spes­so lo rimangono).
PD Dott. Daniel Bimmler, Chirurgo viscerale, Zurigo
News
Jeffrey R. Cellars, Vize-Bot­schaf­ter der USA, in seiner Fest­rede in St. Gallen über das Latein. Er zeigte, dass Latein alles andere als tot ist – er selber Latein stu­diert!
„Latein ist ein Fach, in dem man Kompetenzen lernt, nicht nur das Fach selber. Und das ist gut so. Freilich könnten solche Kompe­ten­zen auch in Physik ge­lernt werden. Ich glaube, das ist nicht einzigartig im Latein, aber die Lateinlehrer haben sich die Fähigkeit ange­eig­net, dass sie ihr Fach nicht nur für den Sprach­erwerb, sondern für viel mehr nutzen.“
„Le latin accélère la pro­gression des résultats scolaires des élè­ves issus des milieux plus fra­giles, et favorise la mixité soci­ale dans les établissements clas­sés en zone sensible“.
aus: Libération
 
Il mondo delle parole
colere: occuparsi di qualcosa intensamente
colere ha come significato base «girare attorno in cer­chio», come il suo corris­pettivo greco «pélo­mai», dalla cui radice proviene il «polo» attorno a cui ruota la terra. Per il contadino tutto gira attorno al campo, in «agricoltura» vengono «col­ti­vate» «colture» di frutta. Una pop-star di «culto» fa impazzire gli adolescenti, ma c’è anche chi per «coltivare» lo spirito partecipa al «culto» dome­ni­cale delle 10:00. Cosa lega la «cultura» sportiva di un’as­so­ciazione di calcio alle grandi «culture» dell’anti­chità? È la maniera in cui si agisce, sempre simile in qual­che modo: si gira attorno a un polo d’attrazione.
Agenda
ab dem 8. April 2016
Amin El Dib, 1961 in Kairo ge­boren, präsentiert in der Skulp­turhalle fotografische Arbeiten aus ver­schie­de­nen Se­rien, da­runter Werke aus der Skulp­tur­hal­le Ba­sel.
bis am 21. Mai 2016
Uraufführung
Schauspiel von Euripides in ei­ner Bearbeitung von Ro­land Schim­melpfennig.
27./28. August 2016
Augusta Raurica.
bis am 16. Oktober 2016
Furius Constructor wurde an die Gren­zen des Römi­schen Reichs versetzt und hat einen Auftrag: Er muss in kürzester Zeit ein Le­gionslager bauen. Dazu ste­hen 100’000 Lego®-Stei­ne be­reit.